Arbeiterwohlfahrt Rostock
Gemeinsam für soziale Gerechtigkeit.

AWO Öko-Kita Stadtweide feierte 10-jähriges JubiläumAm 7. Juni 2017 war es endlich soweit. Die Kinder der AWO Öko-Kita Stadtweide fieberten schon seit Wochen den Tag entgegen. Es gab gleich zwei Dinge zu feiern. Zum einen das 10-jährige Jubiläum des Neubaus der Einrichtung und gleichzeitig auch den Kindertag.

Los ging es um 15 Uhr mit der Begrüßung aller Gäste von dem Kreisvorsitzenden der AWO Christian Kleiminger und der Einrichtungsleiterin Petra Bölke. Nach einem kleinen Programm der Kinder gab es von Herrn Kleiminger und dem Geschäftsführer der AWO Sven Klüsener einen riesen Überraschungsluftballon. Mit einem großen Knall wurde dieser aufgepickt und es regnete Konfetti, Flummis und Jo-Jo`s für die Kinder.

Anschließend gab es ein tolles Buffet mit viel Obst, Kuchen, Bratwurst und alles was das Herz begehrte. Eine große Schlange entstand draußen an der Pferdekutsche, wo Eltern und Kinder auf eine kleine Rundfahrt gehen konnten! Auch im Gebäude war viel zu sehen und auszuprobieren. Hier zum Beispiel der Natur- und Trampelpfad, Kinderschminken, Mal- und Bastelstraße etc.

Punkt 16 Uhr gab es dann noch einen kleinen Höhepunkt! Der Zauberer war da! Alle Kinder waren voller Begeisterung dabei und trauten so manches Mal ihren Augen nicht, wenn Dinge einfach so verschwanden oder viel zu viel Papier aus den Ohren des Zauberers kamen.

Zum Abschluss gab es noch zur Freude der Kinder ein kleines Eis...


Rückblick:

Am 2. Januar 2007 nahmen nach 6-monatiger Bauzeit die Kinder ihre neue, nach ökologischen Grundsätzen gebaute Kindertagesstätte in Besitz. Die Kita wurde nach ökologischen und energetischen Gesichtspunkten gebaut und unterstreicht und unterstützt somit das pädagogische Konzept der Einrichtung.

Die Kindertagesstätte erweiterte durch den Neubau die Kinderzahlen von 30 auf 62 Plätze im Alter von 10 Monaten bis 7 Jahren. Aufgrund der hohen Nachfrage wurde die Platzkapazität nochmals auf 71 Kinder erhöht.

Das nach umweltpädagogischen Prinzipien gebaute Haus bietet seit Beginn vielfältige Erlebnis - und Bewegungsräume, die beste Voraussetzungen für eine gesunde Entwicklung der Kinder bieten.

Eine große Kinderküche verschafft Platz zum gemeinsamen Kochen und Backen. Die Kräuter aus dem eigenen Naturgarten können mit den Kindern frisch verarbeitet werden.

Neben den Hochbeeten zum Gärtnern wurde gemeinsam mit den Kindern ein Kleinsttiergehege angelegt. Die Kinder können somit ganztägig Tierverhalten beobachten und lernen auch Verantwortung für die Tiere zu übernehmen.

Unter Nutzung des angrenzenden Stadtwaldes erleben die Kinder unterschiedliche Naturprozesse. Ein eigenes Waldhäuschen dient als Unterschlupf und Aufbewahrung von Beobachtungsmaterialien. Bei Naturbeobachtungen treffen sich die Kinder und Erzieher*innen regelmäßig mit dem Förster. Es ist dem Team ein besonderes Anliegen, Kinder von Beginn an für ihre Umwelt in der aktiven Auseinandersetzung zu sensibilisieren und zu interessieren.

Das großzügige Außengelände mit einer Größe von 2600 m² bietet den Kindern vielfältige Bewegungs- und Spielmöglichkeiten. Der Bauwagen dient den Kindern als zusätzlicher Raum für unterschiedlichste Sinneserfahrungen, Rückzugsort zum Basteln, Spielen und Experimentieren.

10 pädagogische Mitarbeiterinnen, eine Hauswirtschafterin sowie ein Hausmeister kümmern sich jeden Tag liebevoll, einfühlsam und wertschätzend um Ihre Kinder. Die Kinder werden täglich für ihre Umwelt sensibilisiert und erleben so frühzeitig eine umweltbewusste Haltung.

 

AWO Wahlcountdown 2017

STELLENANGEBOTE

Intranet-Login ElternService AWO

NACHRICHTEN

AWO Online- Pflege- und Seniorenberatung

Vielfalt der AWO

GesundheitsService AWO