Arbeiterwohlfahrt Rostock
Gemeinsam für soziale Gerechtigkeit.

ARBEITERWOHLFAHRT (AWO) ROSTOCK

Albrecht-Tischbein-Straße 48
18109 Rostock
Tel:
0381/127 010
Fax:
0381/127 01 14
eMail Anfahrt

 

„jmd2start-Beratung für junge Flüchtlinge“ ohne gesicherten Aufenthaltsstatus von 12-27 Jahren.

 

jmd2start-Beratung für junge FlüchtlingeDas Projekt jmd2start – Begleitung für junge Flüchtlinge stärkt junge Menschen in ihrem Zugang zu Bildung, Ausbildung, Arbeit und gesellschaftlicher Teilhabe. Die Jugendmigrationsdienste (JMD) beraten und begleiten Flüchtlinge zwischen 12 und 27 Jahren, die sich im Asylverfahren befinden oder eine Duldung haben. Die Angebote sind kostenlos.

Homepage des jmd2start

Den aktuellen Projekt Flyer finden Sie hier: Flyer als PDF anzeigen

 

AnsprechpartnerInnen Rostock:

Ines Osho Tel.: 0176/10496982
Mail: Diese E-Mail-Adresse ist vor Spambots geschützt! Zur Anzeige muss JavaScript eingeschaltet sein!
   
Gabriella Szabó Tel.: 0381/1213928
Mail: Diese E-Mail-Adresse ist vor Spambots geschützt! Zur Anzeige muss JavaScript eingeschaltet sein!

 


 

„Mädchenprojekt“ – „Die Welten in denen ich lebe“

 

AWO Rostock MädchentreffDas Projekt möchte für Mädchen und junge Frauen mit Migrationshintergrund im Alter von 12 bis 25 Jahren das Ankommen und Wohlfühlen in Mecklenburg-Vorpommern erleichtern. Mädchen, die neu nach Rostock kommen, sehen sich oft vielen Herausforderung gegenüber: sie können die Sprache nicht so gut sprechen, sie haben Schwierigkeiten mit ihren Eltern, oft haben sie keine Freundinnen. Das Projekt organisiert regelmäßige Mädchen- und Frauentreffen, in denen wir über ihre Themen sprechen können und gemeinsam Dinge unternehmen.

Projektziele:

  • Mädchen und junge Frauen mit Migrationshintergrund finden den Mut, ihre Lebenswelten zu erfassen, sie eigenständig zu entwickeln und in der neuen Heimat umzusetzen. Sie verstehen die sie umgebenden Welten besser, sie lernen sich selbst besser kennen, die Mädchen kennen individuelle Handlungsstrategien
  • Mädchen und junge Frauen haben Lebensentwürfe und persönliche Möglichkeiten der gesellschaftlichen Partizipation erarbeitet, diskutiert und erprobt
  • Mädchen und junge Frauen aus unterschiedlichen Kulturkreisen lernen voneinander und finden ihre Stärken

Wir wollen zusammen unsere (neue) Umgebung kennen lernen und eigenständig Ideen für unsere Zukunft entwickeln. Wir werden zusammen versuchen durch Gespräche, Kreativität, Freizeitaktivitäten und viele andere Tätigkeiten einen besonderen Platz für Mädchen und junge Frauen zu schaffen.

Alle Informationen zu unseren Treffen findet ihr auch bei Facebook: Facebook Seite anzeigen

Gintare Lazdinyte
(Projektleiterin)
Tel.: 0152/51791602
Mail: Diese E-Mail-Adresse ist vor Spambots geschützt! Zur Anzeige muss JavaScript eingeschaltet sein!