Arbeiterwohlfahrt Rostock
Gemeinsam für soziale Gerechtigkeit.

ARBEITERWOHLFAHRT (AWO) ROSTOCK

Albrecht-Tischbein-Straße 48
18109 Rostock
Tel:
0381/127 010
Fax:
0381/127 01 14
eMail Anfahrt

Aus dem 1992 gestarteten Bundesmodellprojekt „Gemeindenahe Psychiatrie“ ist in über 20 Jahren eine vielschichtige gemeindepsychiatrische Versorgungslandschaft in unserer Hansestadt entwickelt worden. In deren Mittelpunkt steht eine personenzentrierte integrierte Behandlung und Betreuung von Menschen mit wesentlichen seelischen Erkrankungen/Behinderungen nach dem Prinzip der größtmöglichen Selbstregulation bzw. des geringst möglichen Eingriffes in die Lebensverhältnisse auf der Basis partnerschaftlicher Abstimmung.

Unsere Angebote sind den damaligen Kinderschuhen längst entwachsen, wurden weiterentwickelt und den veränderten Bedürfnissen unserer Zielgruppe angepasst, neue Projekte wurden verstetigt und sind heute fester Bestandteil im Versorgungsangebot des Gemeindepsychiatrischen Leistungserbringerverbundes (GPLV) in der Hansestadt Rostock.

Wir, die Mitarbeiter der AWO-Sozialdienst Rostock gGmbH, Abteilung Sozialpsychiatrie und des Bereiches Eingliederungshilfe für seelisch behinderte Erwachsene der Gesellschaft für Gesundheit und Pädagogik (GGP) mbH, laden am 15.10.2014 in der Zeit von 10.00 Uhr – 16.00 Uhr alle interessierten professionell Tätigen herzlich in die Waldemarstraße 32 (KKTS) zu einem „Stadtrundgang“ durch die Angebotslandschaft des GPLV in der Hansestadt Rostock ein.

Wir hoffen, Ihr Interesse geweckt zu haben und freuen uns auf Ihren Besuch.

 

10.00 Uhr Begrüßung
10.15 Uhr Vorstellung und Angebotsüberblick GGP mbH +
AWO Sozialdienst Rostock gemeinnützige GmbH
11.00 Uhr Vorstellung spezifischer Angebote:
  • Maastricht Interview
  • Perspektivgruppe
  • Gruppentraining sozialer Kompetenzen
  • Kognitives Training
  • Ex-In/li>
  • Theaterangebot
12.00 - 13.00 Uhr Stadtrundgang durch die Angebote
13.30 Uhr Vorstellung und Angebotsüberblick GGP mbH +
AWO Sozialdienst Rostock gemeinnützige GmbH
14.15 Uhr Vorstellung spezifischer Angebote:
  • Maastricht Interview
  • Perspektivgruppe
  • Gruppentraining sozialer Kompetenzen
  • Kognitives Training
  • Ex-In
  • Theaterangebot
15.15 Uhr Stadtrundgang durch die Angebote
16.00 Uhr Ende