Arbeiterwohlfahrt Rostock
Gemeinsam für soziale Gerechtigkeit.

ARBEITERWOHLFAHRT (AWO) ROSTOCK

Albrecht-Tischbein-Straße 48
18109 Rostock
Tel:
0381/127 010
Fax:
0381/127 01 14
eMail Anfahrt

Jugendzentrum 224 Gerüstbauerring 27a
18109 Rostock

Kontaktperson: Maren Müller
Tel: 0381/120 11 36
Fax: 0381/120 11 41
eMail - Anfahrt - Service

 

Das Jugendzentrum „224“ liegt mitten im Stadtteil Groß Klein – unmittelbar neben der Grundschule am Taklerring und der „Störtebeker“ - Haupt- und Realschule und dem AWO-Börgerhus. In Absprache mit diesen ist unser Haus bereits vormittags als Pausen- und Freistundentreff sowie für die Durchführung schulbegleitender Aktivitäten und Projekte geöffnet . Für viele Kinder und Jugendliche im Stadtteil ist das „224“ eine wichtige tägliche Anlaufstelle. Freunde treffen, Freizeitmöglichkeiten nutzen (Billard, Tischtennis, Kicker etc.) oder einfach Musik hören – für Besucher zwischen 6 und 20 Jahren ist das im offenen Treff ganz entspannt möglich! Zusätzlich gibt es vielfältige zeitlich begrenzte Angebote der Freizeitgestaltung bzw. der außerschulischen Jugendbildung. Den Besuchern des „224“ steht es frei, an verschiedenen Spiel- und Sportgruppen teilzunehmen oder bei Projekten zur Berufsorientierung, Erlebnispädagogik, Ökologie, Medien- und Kreativwerkstatt mitzumachen. Unser Mitarbeiterteam (3 SozialpädagogInnen und Schulsozialpädagoginnen) engagiert sich für den Betrieb des Hauses, unterstützt und berät Kinder und Jugendliche auf den Grundlagen der Beteiligung und Mitverantwortung sowie eines fairen, von gegenseitiger Achtung geprägten Umgangs miteinander. In Zusammenarbeit mit dem AWO-Börgerhus und dem Stadtteilbüro Groß Klein engagieren wir uns für einen lebenswerten Stadtteil .Insbesondere für Kinder und Jugendliche. Nähere Infos über das „224“ und unsere Arbeit gibt es unter den o.a. Adressen. Vielleicht verraten wir dann ja auch, woher der Name „224“ kommt!

 

Service

 


Jugend in MV      Landesjugendring      Rostocker Stadtjugendring      AWO-Landesjugendwerk      AWO-Bundesjugendwerk     Stoertebeker-Schule