Arbeiterwohlfahrt Rostock
Gemeinsam für soziale Gerechtigkeit.

mallorca 4300029 1280Berlin, 05. Juli 2019. Der AWO Kreisverband Schwerin-Parchim wird sich zum Jahresende aus dem Projekt „Kita auf Mallorca“ zurückziehen. AWO-Bundesvorstandsvorsitzende Wolfgang Stadler erklärt hierzu: „Wir begrüßen diese Entscheidung ausdrücklich. Die Begründung zum Betrieb einer Einrichtung auf Mallorca zur Behebung des Fachkräftemangels in Mecklenburg-Vorpommern konnten wir nie nachvollziehen. Mit der Entscheidung kann sich die AWO in Schwerin-Parchim und in Mecklenburg-Vorpommern wieder auf die Arbeit im Land konzentrieren.“

Bei der „Kita auf Mallorca“ handelt es sich um die einzige AWO-Kita dieser Art. Die AWO Schwerin-Parchim verwies in ihrer Begründung zum Betrieb auf die im Verbandsstatut genannte Förderung von Projekten im In- und Ausland, insbesondere der Entwicklungszusammenarbeit sowie auf die Gewinnung von Fachkräften im Ausland. Grundsätzlich sind Kreisverbände der AWO selbständig organisierte Verbände. Sie sind in ihrem unternehmerischen Handeln an Satzung und Statut der AWO gebunden. Wolfgang Stadler führt hierzu aus: „Selbst wenn der Betrieb einer Kita auf Mallorca nicht ausdrücklich von Statuten ausgeschlossen wird, muss der Betrieb einer solchen Einrichtung gegenüber den Mitgliedern, den Spendern und den Zuschussgebern vermittelbar und angemessen sein. Dies ist nicht der Fall gewesen.“

-----------------------------------------------------------------------------------------------

Die Arbeiterwohlfahrt gehört zu den sechs Spitzenverbänden der Freien Wohlfahrtspflege und wird bundesweit von über 335.000 Mitgliedern, 66.000 ehrenamtlich engagierten Helferinnen und Helfern sowie 225.000 hauptamtlichen Mitarbeiter*innen getragen.

-----------------------------------------------------------------------------------------------

Quelle: AWO Bundesverband e.V., Bild: Unter freier Verwendurch durch Pixabay.com

STELLENANGEBOTE

Intranet-Login ElternService AWO

NACHRICHTEN

Vielfalt der AWO

GesundheitsService AWO