Arbeiterwohlfahrt Rostock
Gemeinsam für soziale Gerechtigkeit.

IMG 0782 002Rückblick - Vom 05.05.-26.05 2019 haben wir von der Sprungfeder erstmalig  am Projekt „Stadtradeln“ teilgenommen. Das Stadtradeln ist eine Kampagne zum Thema Umweltschutz und Verminderung des C02 Ausstoßes. Obwohl es einen ernsten Hintergrund hat, standen für uns in erster Linie der Spaß und auch der sportliche Aspekt im Vordergrund. 

An der Aktion beteiligten sich 7 Radler aus der Sprungfeder. Alle zusammen fuhren wir in diesen 3 Wochen 1411 Km. Die Beweggründe, an der Kampagne teil zunehmen, waren verschieden. Trotz dessen, dass wir alle erfahrene Drahteselchauffeure sind, gab es Teilnehmer, die erfahren wollten, wie viele Kilometer sie in der Arbeitswoche fahren oder es gab Teilnehmer, die wissen wollten, ob der Drahtesel eine gute Alternative zu Bus und Bahn sein könnte.

Als Auftakt dieser Kampagne unternahmen wir einen Tagesausflug durch das Rostocker Umland. Bei schönstem Wetter entlang blühender Rapsfelder, schattiger Wäldchen und Steilküste radelten wir rund 40km vom südlichen Standrand von Rostock bis nach Warnemünde.

In den kommenden Tagen fragten wir uns jeden Morgen gegenseitig ganz neugierig, wie viele Kilometer der andere zurück gelegt hat und der eine oder andere wurde dann doch ehrgeizig und nahm das Fahrrad oder fuhr am Wochenende nach Kühlungsborn, um noch ein paar Kilometer zu sammeln. Unser Fazit: Weiter ganz viel Fahrrad fahren und nächstes Jahr unseren persönlichen Rekord knacken!!!

__________________________________________________________

Quelle + Bilder: © V.i.S.d.P.: AWO-Sozialdienst Rostock gGmbH, Sven Klüsener, A.-Tischbein-Str. 48, 18109 Rostock, Tagesstätte Sprungfeder

__________________________________________________________

STELLENANGEBOTE

Intranet-Login ElternService AWO

NACHRICHTEN

Vielfalt der AWO

GesundheitsService AWO