Überspringen zu Hauptinhalt

Diplom-Sozialpädagoge (m/w/d) Nr. 62/2024

Wir sind eines der großen sozialen Dienstleistungsunternehmen in Rostock mit mehr als 20 Einrichtungen und ca. 650 Beschäftigten. Gemeinsam arbeiten wir für Menschen mit Menschen. Wir suchen zum nächstmöglichen Zeitpunkt für unsere Einrichtung Jugendhilfeverbund, für das Team „Flexible ambulante Hilfen zur Erziehung“, Schiffbauerring 60, 18109 Rostock, einen

 Diplom-Sozialpädagogen (m/w/d).

 Es handelt sich um einen unbefristeten Teilzeitarbeitsplatz mit
35 Stunden/Woche und einer Vergütung in der Entgeltgruppe S 11b. Als Berufseinsteiger/in steigen Sie bei uns in der Stufe 1 mit 3.318,31 ein. Mit mindestens 12 Monaten Berufserfahrung verdienen Sie bei uns ab 3.543,83 EUR. Zusätzlich erhalten Sie zum monatlichen Tabellenentgelt eine Zulage in Höhe von 161,54 EUR.

Das Aufgabengebiet beinhaltet im Wesentlichen:

  •  ambulante Hilfen zur Erziehung nach dem SGB VIII, Sozialpädagogischer Familienhilfe, Erziehungsbeistandschaften und Hilfen junger Volljähriger
  • Unterstützung der jungen Menschen und Familien in schwierigen Lebenssituationen, Stärkung der Elternkompetenzen und Erziehungsverantwortung, Resilienzförderung
  • Beteiligung der Eltern, jungen Menschen und Volljährigen an allen sie betreffenden Entscheidungen
  • Unterstützung durch intensive Begleitung in Form von aufsuchender Tätigkeit in erzieherischen Aufgaben, Alltagssituationen, sozialrechtlichen Angelegenheiten sowie bei der Lösung von Konflikten und Krisen
  • Hilfen für Familien mit einem psychisch erkrankten Elternteil nach SGB IX in Kombination mit SGB VIII
  • enge Zusammenarbeit mit hilferelevanten Institutionen, Behörden und sozialen Netzwerken
  • Steuern von Hilfeplanprozessen, Dokumentation
  • Vernetzung im Sozialraum und Gremienarbeit

 Voraussetzungen für die Stellenbesetzung sind:

  • Abschluss als Sozialpädagoge/in (Diplom, B.A., M.A. soziale Arbeit) mit mind. einjähriger Berufserfahrung im pädagogischen Bereich
  • eine emphatische Persönlichkeit mit der Fähigkeit zur Selbstreflexion
  • sozialpädagogische, psychologische, rechtliche und methodische Fachkenntnisse
  • Sicherheit im Umgang mit sozialpädagogischen Handlungsansätzen und Methoden für die intensive Familienarbeit
  • Kenntnisse über psychiatrische Erkrankungen und Erfahrungen im Umgang mit Betroffenen
  • Kommunikations- und Konfliktlösungskompetenzen
  • Akzeptanz gegenüber anderen Lebensstrukturen und Kulturen
  • selbstständige und strukturierte Arbeitsweise, gutes Zeitmanagement
  • Belastbarkeit, Flexibilität und Einsatzbereitschaft
  • Dein Team kann sich auf dich verlassen und arbeitet gerne mit dir

 Das können Sie von uns erwarten:

  •  einen Arbeitsplatz mit der Möglichkeit zur eigenständigen und selbstgestaltenden Arbeit, an dem Sie sich entfalten und weiterentwickeln können
  • ein verlässliches und motiviertes Team
  • regelmäßige kollegiale Fallberatungen und Supervisionen
  • eine attraktive Vergütung nach TVöD
  • unverzügliche Übernahme der Ergebnisse der bundesweiten Tarifverhandlungen im öffentlichen Dienst
  • steuerfreie Zuschläge, jährliche Sonderzahlung im November
  • 30 Urlaubstage plus Zusatz- und Sonderurlaub
  • die Möglichkeit zur Teilnahme an Maßnahmen der Fort- und Weiterbildung zur Förderung Ihrer beruflichen Entwicklung
  • betriebliche Altersvorsorge sowie Gruppen-Berufsunfähigkeitsversicherung (ohne Gesundheitsfragen) über Entgeltumwandlung
  • vermögenswirksame Leistungen und Jubiläumszuwendungen
  • teamstärkende Maßnahmen, Sommerfest, Mitarbeiter-Kinder-Fest
  • Möglichkeit der Nutzung eines Jobtickets
  • Möglichkeit des Jobrad-Leasings

Weitere Informationen finden Sie auf unserer Homepage: http://www.awo-jugendhilfeverbund.de/flex-team. Als Ansprechperson steht Ihnen Frau Schollenberg (Einrichtungsleitung) unter der Tel-Nr. 0172/2782023 oder per E-Mail yvonne.schollenberg@awo-rostock.de gern zur Verfügung. Vielfalt ist uns wichtig. Wir freuen uns daher über alle Bewerbungen – unabhängig von Geschlecht, Nationalität, ethnischer und sozialer Herkunft, Behinderung, Alter sowie sexueller Orientierung und Identität. Wir freuen uns auf Ihre Bewerbung schriftlich oder per E-Mail bis zum 5. Juli 2024, mit Angabe Ihrer vollständigen Privatadresse und unter Angabe der Nr. 62/2024 der Ausschreibung an: bewerbung@awo-rostock.de oder AWO-Sozialdienst Rostock gemeinnützige GmbH, Albrecht-Tischbein-Straße 48, 18109 Rostock.

Rostock, den 7. Juni 2024

Janina Drews

Personalleitung

Jetzt bewerben

    Bewerben Sie sich mit einem Klick bei uns. Um Ihre Bewerbung bearbeiten zu können benötigen wir bitte ein Anschreiben, Lebenslauf und Zeugnisse von Ihnen. Vielen Dank!




    Bitte beweise, dass du kein Spambot bist und wähle das Symbol Schlüssel.


    An den Anfang scrollen