Überspringen zu Hauptinhalt

Erfolge bei der AWO-Rostock. Hier zeigen wir euch die Geschichten dahinter.

Erfolgsgeschichten

Hallo, ich bin Laura Ihde, 22 Jahre alt aus Rostock und seit dem 01.09.2020 als Praktikantin beim Migrationsdienst tätig. Ich habe mein Studium B.A. Soziologie und Erziehungswissenschaften beendet und anschließend nach passenden Jobangeboten geschaut. Es war zu diesem Zeitpunkt leider nichts Passendes für mich dabei.

Nach meiner weiteren Recherche bin ich auf die Webseite der AWO und die Ausschreibung zum Praktikum bei den Migrationsdiensten aufmerksam geworden. Ich habe mich beworben und wurde direkt am nächsten Tag vom Leiter Herrn Segert eingeladen. Nach einem intensiven Gespräch habe ich die Stelle als Praktikantin bekommen. Das Schöne daran ist, dass ich eine Option auf ein mögliches Ehrenamt nach meiner Praktikumszeit erhalten hatte. Diese Möglichkeit nehme ich seit diesem Monat aktiv in Anspruch.

Der Bewerbungsprozess auf die Stelle war sehr angenehm. Die Informationen waren für mich sehr gut strukturiert und übersichtlich gestaltet. Umso mehr hat es mich gefreut, dass ich den Platz dann auch bekommen habe.

Meine Aufgaben bestehen im Moment in der Hausaufgabenbetreuung in der Zweigstelle in Bad Doberan, der Koordination von Behördengängen sowie Beratungsterminen mit Klient*innen oder ich kümmere mich in Rostock um den Empfang von Ratsuchenden an den Beratungstagen.

Von der noch bevorstehenden ehrenamtlichen Tätigkeit wünsche ich mir vor allem, dass ich weiterhin viele Erfahrungen sammeln und mein Bewusstsein für den Job stärken kann. Die Intention etwas bewegen zu können und vor allem für die Menschen da sein zu dürfen, treiben mich voran. Natürlich möchte ich mich auch ausprobieren und sehen, was zu mir passt.

Besonders gut gefällt mir die Arbeit mit Migrant*innen. Da meine Mutter selbst als Sozialarbeiterin im Migrationsbereich tätig ist, war mir die Arbeit daher schon etwas bekannt. Bereits vor der Aufnahme meines Studiums hatte ich in einem Begegnungscafé in Wittenburg Gelegenheit, Erfahrungen im Umgang und der Beratung von Menschen mit Fluchthintergrund zu sammeln. Ich empfinde Freude, wenn ich unseren Klient*innen helfen kann und ich sehe, dass sie dadurch einen Schritt weiterkommen. Das motiviert unheimlich – sei es bei Dingen wie der Hausaufgabenkorrektur, das Vermitteln einer Arbeitsstelle oder das Korrigieren ihrer Bewerbungsunterlagen.

Ich bin gespannt, welche Aufgaben im jetzigen Ehrenamt noch auf mich zukommen werden.

Wir wünschen Laura auf Ihrem Weg alles Gute!

Ihr AWO Team Rostock

Weitere Informationen zum Jugendmigrationsdienst finden Sie hier: https://awo-rostock.de/bereiche/migration

Anschrift

AWO-Sozialdienst Rostock gGmbH
Team Personal
Albrecht-Tischbein-Straße 48
18109 Rostock

oder per E-Mail: bewerbung@awo-rostock.de
(Bewerbungskosten können wir Ihnen leider nicht erstatten. Wir danken für Ihr Verständnis!)

An den Anfang scrollen