Überspringen zu Hauptinhalt

Pflegewohnen „Am Wasserturm“ Pflegewohnen „Am Wasserturm“

Pflegewohnen "Am Wasserturm“

Pflegewohnen "Am Wasserturm"
Pflegewohnen Am Wasserturm Haupteingang

Das Pflegewohnen „Am Wasserturm“ öffnete im Januar 2009 seine Türen für pflegebedürftige Menschen in einer der schönsten innerstädtischen Wohngegenden Rostocks, dem Bahnhofsviertel in der Blücherstraße 32a. Ein helles und großzügig gebautes Pflegeheim mit einem parkähnlich und altersgerecht gestalteten Außengelände nahe der Warnow und dem Wasserturm ist entstanden.

Die Betreuung und Pflege der Bewohner*innen erfolgt in unserem Haus in Form von Hausgemeinschaften. Durch diese familiäre Wohnform ist es uns möglich, gezielt auf die Bedürfnisse der Bewohner*innen und auf die Gewährleistung ihrer Sicherheit einzugehen. Die Bewohner*innen erhalten die Möglichkeit, sich an allen bzw. einigen Aktivitäten zu beteiligen oder aber auch, sich in ihre Privaträume zurückziehen zu können. Dabei geht es nicht immer darum, dass sie tatsächlich noch alles selbst übernehmen, sondern vielmehr darum, dass sie wahrnehmen können, was um sie herum geschieht. Gute Erfahrungen werden dadurch auch besonders in der Betreuung dementiell veränderter Bewohner*innen gemacht.

Nicht die pflegerischen Verrichtungen bestimmen die Tagesgestaltung, sondern wir orientieren uns am bisherigen Alltag unserer Bewohner*innen. Das bedeutet, dass die Pflege dezent in den Hintergrund tritt, jedoch übernimmt sie die Planung, Lenkung und die Verantwortung für das Leben in der Hausgemeinschaft.

Unsere Devise lautet: „So viel Normalität und Eigenverantwortung wie möglich – so wenig Hilfe und Betreuung wie nötig.“

Unser Pflegeheim erzielte bei der Überprüfung der Qualität durch den medizinischen Dienst der Krankenkassen (MDK) ein sehr gutes Ergebnis.

YouTube

Mit dem Laden des Videos akzeptieren Sie die Datenschutzerklärung von YouTube.
Mehr erfahren

Video laden

YouTube

Mit dem Laden des Videos akzeptieren Sie die Datenschutzerklärung von YouTube.
Mehr erfahren

Video laden

Google Maps

Mit dem Laden der Karte akzeptieren Sie die Datenschutzerklärung von Google.
Mehr erfahren

Karte laden

Adresse:

Pflegewohnen „Am Wasserturm“
Blücherstraße 32A
18055 Rostock

Kontakt:

Telefon: 0381/ 877 065 20
E-Mail: pflegewohnen@awo-rostock.de

Die Kosten für einen Platz in unserem Pflegeheim setzen sich wie folgt zusammen:
  1. Kosten für Unterkunft und Verpflegung beinhalten Kosten für Heizung, Wasser, Strom, Speisen/ Getränke, Reinigung
  2. Pflegekosten richten sich nach dem Pflegegrad, die Pflegesätze für die pflegerische und medizinische Versorgung sind mit den Kassen vereinbart
Wir benötigen von unseren Interessenten bitte schnellstmöglich folgende Unterlagen:
  • Anmeldung Heimaufnahme,
  • Ärztlicher Fragebogen,
  • Pflegegradbescheid (ein Pflegegrad muss zur Aufnahme vorliegen),
  • ggf. Kopie der Vorsorgevollmacht/des Betreuerausweises.
Antragsformulare, zum Herunterladen oder zum Drucken als PDF:

    Melden Sie sich mit einem Klick bei uns an. Gern können Sie auch Ihre Anmeldeunterlagen hochladen.

    Bitte beweise, dass du kein Spambot bist und wähle das Symbol LKW aus.

    In der Pflege, Betreuung und Haustechnik besteht unser Team aus etwa 80 Mitarbeiterinnen und Mitarbeitern.

    Als erste Ansprechpartner stehen Ihnen unsere Einrichtungsleiterin Frau Kati Kirstein, unser Pflegedienstleiter Herr Michael Sagner, unsere stellvertretende Leiterin der Betreuung Frau Maria Kunze sowie unsere Verwaltungsmitarbeiterinnen Frau Juliane Hieke und Frau Anne Grabowski gern zur Verfügung.

    Kati Kirstein

    Einrichtungsleiterin

    Frau Kati Kirstein

    Telefon: 0381/ 877 065 20
    E-Mail: pflegewohnen@awo-rostock.de

    Michael Sagner

    Pflegedienstleiter/ Medizinproduktebeaufragter

    Herr Michael Sagner

    Telefon: 0381/ 877 065 22
    E-Mail: pflegewohnen@awo-rostock.de

    Stellvertretende Leiterin Betreuung/ Ehrenamt

    Frau Maria Kunze

    Telefon: 0381/ 877 065 26
    E-Mail: kunze@awo-rostock.de

    Juliane Hieke

    Verwaltungsmitarbeiterin

    Frau Juliane Hieke

    Telefon: 0381/ 877 065 20
    E-Mail: pflegewohnen@awo-rostock.de

    Anne Grabowski

    Verwaltungsmitarbeiterin

    Frau Anne Grabowski

    Telefon: 0381/ 877 065 20
    E-Mail: pflegewohnen@awo-rostock.de

    In unseren Pflegeheimen sichern wir durch Zertifizierungen und Kontrollen eine gleichbleibende Qualität. Unsere Prüfberichte dazu finden Sie hier.

    ungelernte Pflegehilfskräfte (m/w/d) Nr. 3/2021

    Wir suchen zum nächstmöglichen Termin für unsere Einrichtung Pflegewohnen „Am Wasserturm“, Blücherstraße 32a, 18055 Rostock, ungelernte Pflegehilfskräfte (m/w/d).
    Zur Stellenanzeige

    gelernte Pflegehilfskräfte (m/w/d) Nr. 2/2021

    Wir suchen zum nächstmöglichen Termin für unsere Einrichtung Pflegewohnen „Am Wasserturm“, Blücherstraße 32a, 18055 Rostock, gelernte Pflegehilfskräfte (m/w/d).
    Zur Stellenanzeige

    Pflegefachkräfte (m/w/d) Nr. 1/2021

    Wir suchen zum nächstmöglichen Termin für unsere Einrichtung Pflegewohnen „Am Wasserturm“, Blücherstraße 32a, 18055 Rostock, Pflegefachkräfte (m/w/d).
    Zur Stellenanzeige

    Wichtige Information zur Öffnung im AWO-Pflegewohnen “Am Wasserturm“

    Aufgrund der aktuellen Bestimmungen und der niedrigen Inzidenzwerte in M-V möchten wir allen Besucher*innen und Angehörigen folgende aktuelle Informationen geben:

    • Abhängig vom Inzidenzwert in M-V (derzeit unter 50) können 2 Besuchspersonen gleichzeitig zu Besuch kommen
    • Besuch und Betreten darf nur mit Nachweis eines negativen Tests (PCR oder Antigen-Schnelltest) bzw. 14 Tage nach vollständiger Impfung erfolgen
      • PCR-Test darf ab Abstrich nicht älter als 72 Stunden sein-> Einlass täglich von 10-18 Uhr
    • Antigen-Schnelltest:
    • Wenn ein Test hier durchgeführt werden muss -> Einlass täglich von 15-18 Uhr (Testung in der Cafeteria, anschl. 15 Min. Wartezeit);
    • wenn ein gültiger Test (kein Selbsttest) bereits vorhanden -> Einlass täglich von 10-18 Uhr
    • Vollständig geimpfte Besucher: Zur Nachweisführung einer vollständigen Impfung ist die Impfbescheinigung nach §22 Abs. 1,2 IfSG zusammen mit dem Ausweis im Original vorzulegen -> Einlass täglich von 10–18 Uhr
    • Maskenpflicht: Tragen einer FFP2-Maske (Medizinischer Mund-Nasen-Schutz ist nicht mehr gestattet)
    • Einhaltung aller Hygienevorschriften

    Wir danken Ihnen für Ihr Verständnis und ihre Disziplin!

    Ihr AWO-Team

    Rostock, 01.06.2021

    An den Anfang scrollen