Überspringen zu Hauptinhalt

Hereinspaziert und Manege frei im Seniorenzentrum Stadtweide

Unter diesem Motto erlebten die Bewohner am Rosenmontag im Seniorenzentrum Stadtweide eine ganz besondere Attraktion. Der Speisesaal wurde am Nachmittag zur Zirkusarena. Frau Köllner und ihre Artistinnen vom „@Circus Ascona“ nahmen die Bewohner mit auf eine Reise nach Jahrhunderte alter Kunst der Unterhaltung.

Elisa, knapp 6 Jahre, begeisterte unsere Bewohner mit ihren ersten akrobatischen Kunststücken. Frau Köllner balancierte Stühle, eine Zeitungstüte oder einen schweren Vorschlaghammer nur auf ihrem Kinn.

Die Kunststücke der Tauben auf dem Reifen oder der Taupenwippe sorgten für Begeisterung. Die zwei Pythonschlangen waren dann das absolute Highlight.  Die Schlangen durften im Anschluss hautnah erlebt werden.  Einige Bewohner waren mutig und ließen sich die Pythons um den Hals oder auf den Arm legen.  Für die Bewohner war es ein unbeschreibliches Gefühl.

Mit „Rosamunde“ endete dann dieser wirklich sehr emotionale und stimmungsvolle Nachmittag. Die Bewohner erlebten diesen Nachmittag als „fantastisch“, „starke Vorstellung“, „wundervoll“ oder „es war Spitze“. Viele Bewohner waren emotional so ergriffen, dass auch Tränen der Freude und Glücklichseins flossen.

Wir danken dem @Circus Ascona für diese fantastische Vorstellung.

Ihr Team vom Seniorenzentrum Stadtweide

Weitere Beiträge

Allgemein

Petersberger Dialog: AWO fordert stärkere Einbindung der Sozialverbände in die deutsche Klimaschutzpolitik

Berlin, den 04. Mai 2021. Anlässlich des Petersberger Dialogs fordert der AWO Bundesverband, Sozialverbände stärker in die…

Weiterlesen
An den Anfang scrollen