Überspringen zu Hauptinhalt

AWO übernimmt für zwei Jahre das Projektbüro EinSTEP

Berlin, den 06.02.2023. Der AWO Bundesverband hat zum 01. November 2022 das Projektbüro EinSTEP übernommen, das sich für eine Neuausrichtung der Pflege und die Vereinfachung der Dokumentation in der ambulanten und stationären Langzeitpflege einsetzt. Als zentrale Aufgaben für die nächsten zwei Jahre nannte der Bundesverband die weitere Verstetigung des Strukturmodells in der Praxis sowie den Dialog zwischen den Verbänden der Pflegeeinrichtungen und den Prüfinstanzen.

„Die notwendigen und folgerichtigen Entwicklungen in der Altenpflege mit dem Person-zentrierten Ansatz, dem „neuen“ Pflegebedürftigkeitsbegriff und insbesondere dem Strukturmodell mit der entbürokratisierten Pflegedokumentation dürfen nicht gefährdet und müssen gerade nach den heraufordernden Pandemiejahren verstetigt werden“, forderte Brigitte Döcker, Vorstandsvorsitzende des AWO Bundesverband e.V., anlässlich der turnusmäßigen Übergabe des Projektbüros von EinSTEP (Einführung des Strukturmodells zur Entbürokratisierung der Pflegedokumentation) an die AWO, „Gemeinsam mit allen Beteiligten muss weiter nach Lösungen gesucht werden, wie das Strukturmodell dazu beitragen kann, Bürokratie in der gesamten Bundesrepublik ab- und nicht erneut aufzubauen.“

Döcker dankte dem Bundesverband Ambulante Dienste und Stationäre Einrichtungen (bad) e. V., der seit Juni 2021 die Projektleitung von EinSTEP innehatte, für die Fortführung des Projektbüros in den vergangenen 1 ½  Jahren.

EinSTEP ist eine Initiative zur Neuausrichtung des Pflegeprozesses und dessen unbürokratischer Dokumentationspraxis in der ambulanten und stationären Langzeitpflege. Sie stellt eine der bisher größten bundespolitischen Aktionen zur Entbürokratisierung der Pflege dar und wurde 2013 vom Bundesministerium für Gesundheit initiiert. Für die flächendeckende Umsetzung des Strukturmodells wurde zum Jahresbeginn 2015 das Projektbüro EinSTEP mit Unterstützung des damaligen Pflegebevollmächtigten der Bundesregierung eingerichtet. Die finanzielle Förderung durch die Bundesregierung endete mit der Legislaturperiode im Herbst 2017. Im November 2017 wurde das Projektbüro durch die Leistungserbringerverbände übernommen. Die 16 Leistungserbringerverbände übernehmen zu gleichen Teilen die Finanzierung. Die Schirmherrschaft für EinSTEP hat bis heute der/die jeweilige Pflegebevollmächtigte.

EinSTEP Projektbüro

c/o AWO Bundesverband

Blücherstr. 62-63

10961 Berlin

Tel.: 030 – 030 26 309 – 406

Mail: projektbuero@ein-step.de

https://www.ein-step.de/

———————————————————————————————-

Die Arbeiterwohlfahrt gehört zu den sechs Spitzenverbänden der Freien Wohlfahrtspflege. Sie wird bundesweit von über 300.000 Mitgliedern, mehr als 72.000 ehrenamtlich engagierten Helfer*innen und rund 242.000 hauptamtlichen Mitarbeiter*innen getragen.

———————————————————————————————

Weitere Beiträge

Allgemein

Die Gleichstellungstrategie ist ein erster wichtiger Schritt zu mehr Geschlechtergerechtigkeit

Berlin, 08.07.2020 Die Bundesregierung hat gestern die erste ressortübergreifende Gleichstellungsstrategie verabschiedet und damit eine zentrales…

Weiterlesen
Veranstaltungen

Stadtteilfrühstück 14.11.2023 im Börgerhus

Gemeinsam schlemmen und klönen an jedem zweiten Dienstag im Monat von 9.30-11 Uhr im Saal.…

Weiterlesen
An den Anfang scrollen