Überspringen zu Hauptinhalt

Einladung zu den 16. Rostocker Film und Kulturtagen zur seelischen Gesundheit

Die 16. Rostocker Film und Kulturtage zur seelischen Gesundheit stehen für einen Dialog, interessierte Mitmenschen über psychische Erkrankungen aufzuklären, Berührungsängste und Vorurteile abzubauen, über Unterstützungsmöglichkeiten zu informieren und zum gegenseitigen Verständnis beizutragen. Eine langjährige Tradition der Film- und Kulturtage sind die im Anschluss jeder Veranstaltung stattfindenden Gespräche, die sich zu einem offenen Austausch zu Erfahrungen und Hintergründen zwischen Fachleuten und Publikum entwickelt haben. In diesem Jahr gibt es mehrere Veranstaltungen des Rostocker Bündnis gegen Depression e.V. Zum Thema Depression ist ein Abend mit einer Lesung und Publikumsdiskussion organisiert.

Vom 1. bis 20. Oktober wird erstmals in Mecklenburg-Vorpommern die Ausstellung „Ausbruch in die Kunst. Julius Klingebiel: Zelle 117“ im Rathaus der Hanse- und Universitätsstadt Rostock zu sehen sein.

Das komplette Programm finden Sie hier: Programmheft

Quelle: Dr. Antje Wrociszewski

Sucht-/Psychiatriekoordinatorin

Hanse- und Universitätsstadt Rostock

Der Oberbürgermeister

Gesundheitsamt

Paulstr. 22, 18055 Rostock

Tel: 0381 381 5346

Fax: 0381 381 5399

Weitere Beiträge

Allgemein

AWO ist schockiert über die Position der Bundesregierung zur Reform des gemeinsamen europäischen Asylsystems

Berlin, den 17.05.2023. Als Teil eines Bündnisses von mehr als 50 Organisationen fordert die AWO…

Weiterlesen
Pflege

Ein Festlicher Tag am Pflegewohnen Am Wasserturm – Glücksrad, Dosenwerfen und mehr!

Die festliche Weihnachtszeit hält Einzug im Pflegewohnen Am Wasserturm, und dieses Jahr haben wir uns…

Weiterlesen
An den Anfang scrollen