Überspringen zu Hauptinhalt

Nicht vergessen! Am 08. März ist internationaler Frauentag.

Am 08. März ist internationaler Frauentag und für Interessierte haben wir Ihnen hier einige Informationen dazu zusammengestellt. Schauen Sie gern auf den einzelnen Seiten vorbei und holen Sie sich weitere Informationen.

Etwas zum Sehen: Familien heute und die Rolle von Frau und Mann

Was Mütter heute leisten: https://www.swrfernsehen.de/betrifft/familie-heute-was-muetter-leisten-100.html

Wie Väter sich verändern: https://www.swrfernsehen.de/betrifft/familie-heute-wie-vaeter-sich-veraendern-100~_refTime-1614806100_-0f6a778079185868db459fea15ee398e78ab3dc2.html

Etwas zum Lesen: Fünf Frauen im Einsatz gegen Corona
Die Coronakrise verändert das Leben von Frauen und Mädchen auf der ganzen Welt. Während beruflich wie privat vieles stillsteht, nehmen Belastungen und Herausforderungen in anderen Bereichen zu. Weltweit arbeiten Millionen von Frauen in systemkritischen Berufen, um das Coronavirus einzudämmen. Der Bericht stellt fünf Frauen vor, die sich gegen die Ausbreitung des Virus einsetzen. Nachzulesen hier:
https://www.unwomen.de/helfen/helfen-sie-frauen-in-der-corona-krise/fuenf-frauen-im-einsatz-gegen-corona.html

Etwas zum Hören: Bringt Corona Frauen an den Herd? Wo bleibt die Geschlechtergerechtigkeit?
Kinder, Küche, Homeoffice – Corona reaktiviert überholt geglaubte Rollenbilder. Unbezahlte Haus- und Familienarbeit bleiben überwiegend an den Frauen hängen – ein Karrierekiller. Wie schaffen wir Geschlechtergerechtigkeit? Vladimir Balzer von Deutschlandfunk Kultur diskutierte mit der Soziologin Jutta Allmendinger und Thomas Altgeld vom Bundesforum Männer sowie Hörerinnen und Hörern der Sendung. Nachzuhören hier:
https://www.deutschlandfunkkultur.de/bringt-corona-frauen-an-den-herd-wo-bleibt-die.970.de.html?dram:article_id=490883

Etwas zum Sehen: Im Reich der Frauen
Wie würde eine Welt unter der Vorherrschaft von Frauen aussehen? Wäre sie egalitärer, besser organisiert und weniger machtorientiert, wie sich manche vorstellen? In der Dokureihe von Arte geht es um traditionelle Gesellschaften, in denen die Frauen führen, entscheiden oder vererben: wie etwa die Minangkabau, eine große matriarchalische Volksgruppe muslimischen Glaubens in Indonesien. Anzusehen hier: https://www.arte.tv/de/videos/084691-001-A/im-reich-der-frauen/

Etwas zum Lernen: Schlagfertig gegen Sexismus! – Argumentationstraining digital
Sexismus ist ein mächtiger Wirkfaktor in unserem Alltag. Er umfasst Diskriminierungen und Benachteiligungen aufgrund des Geschlechts. Wir begegnen ihm in diversen Alltagssituationen, vor allem in Form von Aussagen und Verhaltensweisen. Diese jedoch zu erkennen, fällt nicht immer leicht. Dem etwas entgegenzusetzen noch weniger. Hilfreiche Argumentations- und Verhaltensstrategien lernen Sie hier:
https://www.nordkirche.de/veranstaltungen/veranstaltung/event/schlagfertig-gegen-sexismus-argumentationstraining-zum-internationalen-frauentag-digital

Anmeldungen nimmt Doreen Lembke-Bartz vom Frauenwerk Altholstein entgegen unter
Tel. 04321 – 498-191 oder Mail: doreen.lembke-bartz@altholstein.de

Etwas zum Mitmachen: Project Ùter
Der Rostocker Frauen*kulturverein Die Beginen e. V. möchte  in verschiedenen Stadtteilen Rostocks für das Thema „sexuelle und reproduktive Freiheit von Frauen*“ sensibilisieren. Mit dem mobilen Wandbild „Project Ùter“ der Künstlerin Tonina Matamalas lädt Sie der Verein am 15.01. von 11 bis 15 Uhr am Börgerhus ein, zum Thema Schwangerschaftsabbruch zu diskutieren und kreativ zu werden.

Ihr AWO-Team Rostock

www.awo-rostock.de

#aworostock #frauentag

Weitere Beiträge

Kinder

AWO fordert Kindergrundsicherung statt „Kinderbonus“-Einmalzahlung

Berlin, den 07.09.2020. Die Arbeiterwohlfahrt begrüßt den ab heute ausgezahlten „Corona-Kinderbonus“ grundsätzlich. Dem Wohlfahrtsverband geht…

Weiterlesen
An den Anfang scrollen