Überspringen zu Hauptinhalt

Die Alternative WohnOase krempelt die Ärmel hoch ….

Heute war es endlich soweit, dass Team aus dem Impfzentrum in Rostock traf pünktlich wie verabredet in der Einrichtung ein, um sowohl die Bewohnerinnen und Bewohner, als auch die impfwilligen Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter gegen Covid19 zu impfen. Die Organisation und die Durchführung verliefen reibungslos und so konnten fast alle Bewohnerinnen und Bewohner und ca. die Hälfte der Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter ihre erste Impfung in Empfang nehmen.

Es gab weder Komplikationen oder Zwischenfälle und alle sind wohlauf. Wir danken dem Impfteam Rostock für diesen guten Verlauf und warten auf die nächste Impfung in ca. 3 Wochen.

So sind wir gemeinsam wohl hoffentlich der weite)ren Eindämmung des Virus wieder ein Stückchen näher gekommen.

Ihr Team der alternativen WohnOase aus Rostock

Weitere Informationen unter: Pflegeheim „Alternative WohnOase“ 

 

 

Weitere Beiträge

Allgemein

Aufhebung der Kontaktsperren erhöht Ansteckungsrisiko: Regelmäßige und systematische Tests retten besonders gefährdeten Personengruppen das Leben

Berlin, 26.05.2020. Die schrittweise Aufhebung der coronabedingten Kontaktsperren für Einrichtungen erhöht dort das Ansteckungsrisiko unmittelbar.…

Weiterlesen
Allgemein

Mehr als 600 Einsendungen zur Aktion „Briefe gegen Einsamkeit“!

Uns fehlen die Worte! Durch unsere Aktion "Briefe gegen Einsamkeit" kamen mehr als 600 Einsendungen…

Weiterlesen
An den Anfang scrollen