Überspringen zu Hauptinhalt

Gute Aussichten für den Hort in Groß Klein!

Es ist soweit. Nach jahrelanger Forderung für bessere Rahmenbedingungen im Hort „Groß und Klein“ können die Kinder, Eltern und das gesamte Hortteam sich freuen. Mit Unterstützung der Eltern, der Schule und vielen weiteren Mitstreitern ist es uns gelungen, die Stadt von der Notwendigkeit eigener Horträume in Groß Klein zu überzeugen. Auf der letzten Ortsbeiratssitzung wurde durch die zuständigen Ämter mitgeteilt, dass wenn alles nach Plan läuft, der Hort im November 2020 mit 200 Kindern eine eigene Containeranlage beziehen kann. Der Container wird in unmittelbarer Nachbarschaft zur Grundschule aufgestellt. Er bietet den Kindern große helle Räume mit viel Platz für eine abwechslungsreiche Freizeitgestaltung. Die pädagogischen Fachkräfte sind schon fleißig dabei, mit den Kindern neue Konzeptideen zu entwickeln. Mit der Containerlösung können dann auch alle Kinder, die aus Kapazitätsgründen derzeit noch keinen Hortplatz in Anspruch nehmen, unseren Hort besuchen.

Wir freuen uns auf die Container. Im Rahmen der Sanierung unserer Kita in der Südstadt wurden wir 2015 für ein Jahr in einer Containeranlage untergebracht. Die Kinder und Fachkräfte erzählen heute noch gerne von der Zeit.

Zeitgleich plant der Kommunale Eigenbetrieb der Stadt (KOE) ein neues Hortgebäude für 300 Kinder, das dann in drei Jahren bezogen werden kann.

Weitere Beiträge

Pflege

Gelungenes Sommerfest im Seniorenzentrum Stadtweide

Lange war fraglich, ob und in welcher Form wir dieses Jahr ein Sommerfest würden ausrichten…

Weiterlesen
Allgemein

Nak fordert: Nicht mit der Menschenwürde spielen – Für einen respektvollen Armutsdiskurs!

Berlin, den 07.04.2020. Anlässlich der Publikation „Armutszeugnis. Wie das Fernsehen die Unterschichten vorführt“ der Otto-Brenner-Stiftung…

Weiterlesen

An den Anfang scrollen