Überspringen zu Hauptinhalt

Am 20.Februar ist Tag der Gerechtigkeit und Solidarität

Nicht allen Menschen auf der Welt geht es so gut wie vielen von uns. Hunger, Armut und soziale Benachteiligung ist bis heute in vielen Ländern traurige Realität. Der 20. Februar jeden Jahres soll daher an diese Probleme erinnern und so machen insbesondere die Vereinten Nationen jedes Jahr auf diese Ungerechtigkeiten in unserer Gesellschaft aufmerksam. Wie kann diese Ungerechtigkeit verbessert werden und was können wir dagegen tun?

Diese und weitere Fragen werden auf der Webseite der Vereinten Nationen eingehend beantwortet. Den Link dazu finden Sie hier: https://www.un.org/development/desa/dspd/international-days/world-day-of-social-justice.html

Weitere Beiträge

Pflege

KUHler Ausflug zu Harry’s Hof(laden) für Bewohner*innen des Seniorenzentrum Stadtweide

Ein Besuch von Harry’s Hof im nahen Groß Stove für die Bewohner*innen des Seniorenzentrum Stadtweide…

Weiterlesen
Allgemein

AWO Rostock erhält Auszeichnung „TOP Ausbildungsbetrieb 2020“

Rostock, 10. Juli 2020. Aufgrund der Corona Pandemie mussten in diesem Jahr viele Feierlichkeiten abgesagt…

Weiterlesen
Allgemein

Familienplanung ist ein Menschenrecht. pro familia, AWO und Paritätischer erinnern daran, dass Verhütung in Deutschland für viele unbezahlbar ist

Berlin, 27.05.2020. Ein mangelnder Zugang zu Verhütung bedroht die Frauengesundheit und das Menschenrecht auf Familienplanung.…

Weiterlesen
An den Anfang scrollen